+41 71 461 30 30 info@lebestark.ch

Abnehmen und Verbesserung der Fitness

8

DEZEMBER 2016

Case Study zweier Erfolgsgeschichten

Qualität kann man nur durch harte Arbeit erlangen. Diesem Grundsatz folge ich als Personal Trainer seit Jahren und nutze ihn als mein Leitfaden bei der Zielsetzung mit meinen Kunden. Die Pille in die fettfreie Matrix ist Wunschdenken aber wird niemals Realität werden.

Crashdiäten, Slim-Fast-Shakes und Stoffwechselkuren haben gegen hartes Training und strikter Ernährung keinen Stich und Versuche, diese Ansicht zu ändern haben kläglich gescheitert.

In dieser Case Study möchte ich den Erfolg zweier Kunden von Lebe Stark und ein kleiner Ausschnitt aus unserem Vorgehen beleuchten.

WIE HABEN WIR DAS GESCHAFFT?

Interessanterweise wird immer nach einem “Trick” gefragt, wie wir diese Transformation geschafft haben. Es ist dasselbe Prinzip, welches auch den meisten, erfolgreichen Menschen zugeordnet wird, die es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft haben: Harte Arbeit und Disziplin! Diese zwei Faktoren sind die Quintessenz unseres Erfolges.

Trainingstechnisch habe ich mit beiden Kundinnen verschiedene Trainingssysteme durchgespielt, welche die Energiebereitstellung, den Kraft- und schlussendlich auch Muskelaufbau begünstigt haben. Ein Wechsel dieser System verhindert, dass der Körper in eine zu starke Anpassung gerät und somit kein Fortschitt mehr errungen werden kann.

“Die Pille in die fettfreie Matrix ist zwar Wunschdenken, wird aber niemals Realität werden.”

Was die Ernährung anbelangt, mussten beide zuerst ihre Ernährungsverhalten darlegen. Das sogenannte “Food Diary” dient dazu, die fehlenden Erfolgskomponenten in der täglichen Ernährung zu eruieren und Fehler auszukorrigieren. Zusätzlich ist es mein Ziel, einen Ernährungsplan zu schreiben welcher auf den Alltag und die Person angepasst wird.

Es gibt nichts schlimmeres, als en “One Size Fits All” Programm, das die Individualität des Menschen komplett ausser Acht lässt und wichtige Grundsätze missachtet. Einer der wichtigsten Grundsätze ist die Berücksichtigung der Energiebilanz, welche ich immer gerne mit einem Hausbau vergleiche.

Eine Fabrikhalle hat eine andere Dimension und somit andere Voraussetzungen an Baumaterialien und Menge, als ein Einfamilienhaus. Eine Realität, die im Bauwesen ein grundlegender Bestandteil ist, im echten Leben jedoch wenig Beachtung geschenkt bekommt.

VERÄNDERUNG NÖTIG?

Geschrieben von Gregory Dzemaili

Photographed at Lebe Stark Gym, Romanshorn

Schlussendlich jedoch ist die Wegbereitung nur die eine Seite der Medaille, die Wegbeschreitung jedoch die Andere, weitaus wichtigere. Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass ein schlechter Trainings- und Ernährungsplan kombiniert mit eisernem Willen mehr bringt, als umgekehrt.

Wie ich in meinem Video gesagt habe, bringt die äussere Motivation meinerseits nur wenig wenn sie nicht zu deiner inneren Überzeugung wird..