+41 71 461 30 30 info@lebestark.ch

Ist Simeon Panda Natural?

Feb 23, 2018

Geschrieben von Gregory Dzemaili

ANMERKUNG: Dieser Blog Post ist auch im Videoformat vorhanden.

Simeon Panda ist wohl das bekannteste Fitnessmodel auf Instagram und seine unglaublich eindrucksolle Physique gleicht die einer griechischen Statue: Einen sehr tiefen KFA (Körperfettanteil), eine stark ausgeprägte Muskulatur und den sogenannten „Photoshop“ Look wie ihn beispielsweise auch Lazar Angelov und Konsorten besitzen.

Ich bezeichne mich selbst als grosser Fan von Simeon, da ich mich an der FIBO 2016 kurz mit ihm unterhalten habe und er nicht nur sehr freundlich und sympathisch, sondern auch sehr zuvorkommend ist.

Die Frage, die sich natürlich trotzdem stellt ist, ob der englische Bodybuilder natural ist oder nicht zumal er in seiner Instagram Bio “Lifetime Natural” vermerkt hat.

DENKANSTÖSSE

Simeon Panda besitzt gemäss nattyornot.com statistisch gesehen eine ähnlich Statur wie Arnold Schwarzenegger in seinen besten Tagen.

Arnie hat öffentlich zugegeben, dass er Steroiden konsumiert hat.

Glaubt man jedoch dem Online Portal aretheyonsteroids.com, wird behauptet, dass Simeon nicht mal im Ansatz einen ähnlichen Umfang besitzt wie der ehemalige Terminator.

Die Meinungen gehen hier ähnlich weit auseinander wie damals die Mini-Pizza in der Spezial Mikrowelle der Zukunfts-McFlys im Film “Zurück in die Zukunft II”.

Panda war ausserdem im Jahr 2013 Gewinner der Musclemania, die bekannt für den Missbrauch von Steroiden aller Art ist.

Neben Ulysses und Pro-Bodybuilder Kai Greene, wirkt Kai nicht wirklich viel muskulöser wirkt als die beiden „Naturals“.

Nicht einmal neben Jay Cutler besitzt Panda eine “lauch-artige” Statur im Vergleich.

“Ich bin eigentlich ein grosser Fan von Simeon”

DAS POLYGRAFEN-VIDEO

In seinem Polygrafen- und Drug test Video vom Jahr 2015 (in welchem die Like- und Dislike Ratio nicht mehr ersichtlich ist), versuchte Simeon seinen Naturalstatus zu beweisen.

Ein Polygraf misst Atmung, Puls, Blutdruck und die elektrische Leitfähigkeit der Haut.

Professionelle Lügner können den sogennanten “Lügendetektor” problemlos austricksen.

Sein Drogen-Test wurde weder von einer unbhängigen Partei durchgeführt, noch sind die Laborwerte irgendwo ersichtlich zur persönlichen Kontrolle.

Die 5000 US Dollar, die er für diesen Test ausgeben musste, ist sicherlich viel Geld!

Ein echter Test auf Olympiade-Niveau jedoch, kann bis zu 100’000 USD verschlingen und sogar dieser kann betrogen und umgangen werden..

NO DISRESEPECT!

Für mich ist trotz allem wichtig zu erwähnen, dass ich absoluten Respekt für Simeons Arbeit hege, die er täglich in sein Business und seinen Körper investiert.

Auf gar keinen Fall soll dieser Blog Post als Diffamierung oder als fehlende Achtung gegenüber seiner Leistung verstanden werden.

100%IGE WAHREIT?

In diesem Post geht es mir rein darum, dass ich Simeons Aussage über seinen Natural-Status basierend auf meiner Erfahrung und im Vergleich zu anderen Bodybuildern und Models nicht wirklich ernst nehmen kann.

Die Antwort, ob man jetzt genau definieren kann ob das Fitnessmodel Steroide konsumiert, ist ein NEIN da Indizien nicht als Beweise gelten.

Wir können also nur die vorhandenen Informationen zusammentragen und uns selbst ein Bild davon machen.

Abschliessend möchte ich die meiner Meinung nach, tragenden Faktoren für einen möglichen Entscheid den persönlichen Steroidenkonsum zu leugnen, erwähnen.

Mit dem Natural Status hat man zusätzlich die Fanbase dieses Camps auf seiner Seite, erzielt wahrscheinlich bessere Verkäufe mit seinem Online Fitness Programm und hebt sich von der mittlerweile sehr kompetitiven Masse von Models auf den sozialen Medien ab.

Die Fitness- und Supplementindustrie besteht grösstenteils aus einem Geflecht von Lügen und Unwahrheiten, welche falsche und unrealistische Vorstellungen in jungen Teenagern auslöst, was in einem Desaster von einem zerstören Selbstwertgefühl enden kann.

Ich wage es stark zu bezweifeln, dass Fitnessmodels in diesem Fall eine ernstzunehmende Ausnahme bilden, da ihr Körper ihr Kapital ist und somit nichts dem Zufall überlassen wird..

Verändere deine Sichtweise auf Ernährung und Training!

Über 100 Kunden haben bereits mit Lebe Stark zusammengearbeitet um ihre Ernährung und ihr Training in den Griff zu bekommen … Ich erkenne immer mehr, wie wichtig die holistische Vorgehensweise als Trainer ist.

Wir wollen dir keine faden Ernährungspläne und/ oder ein absolut restriktives Essverhalten verschreiben; wir wollen viel mehr deine Denkweise und dein Bewusstsein gegenüber der täglichen Ernährung verändern.

Ist die Ernährung ein Thema für dich und du wünscht mehr Infos über unser erfolggeprüftes Besser Esser Paket?

Möchtest du die Ernährung direkt mit dem Training kombinieren um somit die besten Erfolg erzielen zu können?

Unsere Fat Burner und Muscle Builder Pakete machen dies möglich!

Unsere Pakete und unser Coaching ist zwar keine Garantie, dass du Erfolg haben wirst.

Du erhöhst aber die Wahrscheinlichkeit dein Ziel zu erreichen und bist bei uns nicht nur in guten sondern auch in professionellen Händen.

Bist du interessiert an einer Veränderung? Trag deine Email Adresse auf unsere Liste ein! Wir kontaktieren dich unverzüglich um alles weiter zu besprechen und das kostenlos! 

Trage dich auf unsere Liste ein und triff damit direkt zwei Entscheidungen:

  • Dein erster Schritt ist einer der wichtigsten! Wir von Lebe Stark wissen, dass man sich manchmal schämt Hilfe zu holen. Unser Job ist nicht, "Coach Hardass" zu spielen sondern dir ernsthaft zu helfen. Traue dich, deinem Körper etwas gutes zu tun!
  • Geniess das Gefühl der Vorfreude! Selbst wenn du dich nur für dieses Gefühl auf die Liste einträgst, tust du schon das Richtige. Aus einem Gefühl der Vorfreude kann ein Funken entspringen, der im Verlauf dieser Reise zu einem lodernden Feuer werden kann!

Wir respektieren deine Privatsphäre und spammen dich nicht zu!

Verbinde dich mit Lebe Stark

Livestreams am Puls der Zeit

Neues Videos jeden Dienstag und Freitag

Ehrlich, persönlich und direkt

Inspiration durch die Kraft des Bildes