Die 5 besten Bauchübungen für Zuhause – [OHNE GERÄTE]

Geschrieben von Gregory Dzemaili

Senior Coach und Gründer von Lebe Stark Personal Training.

31. August 2018

Die 5 besten Bauchübungen für Zuhause – [OHNE GERÄTE]

von Zuhause trainieren

Das Wichtigste zuerst!

Wenn du die Sicht auf die Muskulatur freilegen möchtes, musst du deinen Körperfettgehalt mit einer KCAL-reduzieren Ernährung verfolgen.

Die Bauchmuskulatur ist (wenn die Sicht freigelegt ist) der Ausdruck für eine eindrucksvolle Ästhetik.

Wenn du auf der Suche bist nach den 5 besten Bauchübungen, mit welchen du deinen Bauchmuskel aus allen Winkeln trainieren kannst, dann nimm dir Zeit für dieses Video.

Sobald du die Techniken und Übungen herausgefunden hast, empfehle ich dir den dazugehörigen Trainingsplan “Adonis” herunterzuladen, damit du zuhause an deinen Abdominals intensiv arbeiten kannst.

Die erste Übung ist eine der Basics für das Bauchtraining zuhause; die Crunches bzw. die Bauchpresse.

Übung Nummer 2 ist die seitliche Bauchpresse bzw. die Side Crunches, die auf deine seitlichen Bauchmuskeln aka Obliques zielen.

Die dritte Übung ist die “Supercrunch” oder doppelte Bauchpresse. Hier setzt du deine Abs und deine Hüftbeuger stark unter Druck und trainierst somit intensiv deinen gesamten Bauch.

Übung Nummer 4 sind die rotational Plank Ups; eine fortgeschrittene und intensive Bauchübung, die ebenfalls deinen gesamten Rumpf fordert.

Die Leg Raises & Hip Lifts sind die letzte Übung und gehören auf jeden Fall in das Repertoire eines erfahrenen Kraftsportlers.

Als Bonus Übung kannst du noch die Shoulder Blade Push Ups einbauen, welche explizit für deinen Serratus Anterior gedacht ist. Dieser Muskel gehört zwar nicht in den Rumpfbereich; er formt jedoch zusätzlich das Bild des “shredded Looks”.

Weitere Blog Posts.. 

WhatsApp Frage per Whatsapp!