+41 71 461 30 30 info@lebestark.ch

Starting Strength Basic Barbell Training – (Buch Review)

von Mai 19, 2019Freihanteln und Grundübungen

Ich kann gar nicht genug betonen wie mich dieses Buch in Sachen Langhantel Training, Biomechanik und Physik weitergebracht und weitergebildet hat.

Da wir in unserem Personal Training sehr stark mit freiem Equipment arbeiten war es nur eine Frage der Zeit bis ich dieses Buch gefunden habe und studieren konnte.

Level an Detail

Das Level an Detail mit welchem Mark Rippetoe von Starting Strength die Kunst des Coachings beschreibt ist tiefgreifend, komplex und auf den Alltag eines Trainers definitiv anwendbar. Man spürt seine Passion für Barbells und Strength Training durch jedes Kapitel hindurch während er seiner Schreibweise mit einer direkten und doch sympathischen Art immer wieder einen charakterisischen Stempel aufdrückt.

Zusammengefasst bringt es Mark folgenderweise auf den Punkt: „Eine perfektionierte Technik in der Kunst des freien Trainings mit Langhanteln bedeutet, dass man das Gewicht stets im menschlichen Schwerpunkt ausbalancieren kann.“

Als Personal Trainer sehe ich es also als meine Verantwortung, diese Kunst an unsere Kunden und Community weiterzugeben.

Um diese Art des Coachings zu beherrschen ist ein tiefgründiges Wissen über Biomechanik, Hebelwirkung und deren physikalische Grundlagen notwendig und genau hier wird man mehr als nur fündig.

Die physikalischen Grundlagen von Deadlift, Press, Squat, Bench Press, Power Clean und Snatch werden ebenfalls detailliert thematisiert wie die Anleitung um diese zu lernen.

Weder in einem Kurs in der echten Welt noch in einem Video auf YouTube konnte ich ein solches Level an Kenntnis bisher in Erfahrung bringen. Eine der wohl eindrücklichsten Erkenntnisse ist folgende Aussage: 

  • Stark sein bedeutet eine ausreichende Kraftaufwendung zur Bewegung eines sehr schweren Objekts. 
  • Kraftvoll sein bedeute eine ausreichende Kraftaufwendung zur Bewegung eines sehr schweren Objekts auf schnelle Weise.  

Unzählige, weitere Erfahrungen könnte ich hier erwähnen; was dein ohnehin bereits ausgedehnten Rahmen dieses Textes noch weiter sprengen würde.

Angebrachte Kritik

Mit einem kritischen Auge betrachte ich Rips Haltung gegenüber Kraftmaschinen, die ich auf der einen Seite verstehe und auf der anderen Seite leicht übertrieben finde.

Ich bin definitiv seiner Meinung, dass der Advent der Kraftmaschinen und die damit einhergende Kommerzialisierung von typischen Fitnesscentern die Kunst des Freihantel Trainings ins Abseits gedrängt hat.

Verständlicherweise ist es für Fitnessstudios wirtschaftlich betrachtet attraktiver sich aufgrund von potentiellen Einsparungen für kompetentes Personal einen Fuhrpark von geführten Kraftmaschinen anzueigenen.

Auf der anderen Seite bin ich als Kunde und als Trainer mit Kraftmaschinen „aufgewachsen“ und erkenne trotz einleuchtender Kritik ihren Wert.

Ebenfalls halte ich die Empfehlungen bezüglich Ernährung in diesem Buch nicht wirklich sinnvoll und muss zugeben, dass ich die paar wenigen Seiten, die dieser komplexen Thematik gewidmet wurden aufgrund fehlenden Kompetenzen in diesem Bereich übersprungen habe. 

Fazit

Hunderte von Notizen, Dutzende von Bookmarks und 347 Seiten später darf ich dieses Buch in die Sparte „gelesen“ setzen und feiere damit ein weiteres Erfolgserlebnis.

Ich empfehle dieses Buch allen, die der englischen Sprache mächtig sind und sich im Bereich Langhantel Training weiterbilden möchten; unabhängig davon ob als Coach oder als Trainee.

 

Gregory Dzemaili, Pn1

Gregory Dzemaili, Pn1

Senior Coach & Gründer

Gregory Dzemaili ist Gründer und Senior Coach von Lebe Stark Personal Training und überträgt seine Mission anderen Menschen zu helfen auf Blog Posts & Social Media.

 

WhatsApp Frage per Whatsapp!