Wie soll ich mich an Weihnachten ernähren? Nutze diese 2 Techniken!

Geschrieben von Gregory Dzemaili

Senior Coach und Gründer von Lebe Stark Personal Training.

24. Dezember 2019

Wie soll ich mich an Weihnachten ernähren? Nutze diese 2 Techniken!

von Ernährung

STRESSIGE WEIHNACHTSZEIT

“Weihnachtsstress” – Ein Paradox

Wenn Weihnachten kurz vor der Tür steht denken wir oftmals an die vielen Geschenke, die wir für unsere Familien noch einkaufen dürfen oder vielleicht sogar müssen.

Ein Trend der mit viel Stress verbunden sein kann und die besinnliche Zeit mit Familien und Freunden in den Hintergrund rücken lässt.

Addiert man noch die teilweise unangenehmen Begegnungen mit entfernten Verwandten hinzu, kann sich Weihnachten negativ bemerkbar machen.

Anfang Januar fällt einem dann auf, dass der Gürtel auf einmal (noch) lockerer geschnallt werden muss als bereits zuvor.

Das ganze muss jedoch nicht sein und mit der Anwendung einer einfachen Technik, kann Einhalt geboten werden.

TECHNIK #1

Das Fight Or Flight System

Erhöhtes Stressempfinden löst das “Fight Or Flight” (Kampf oder Flucht) System aus.

Dieses System dient dazu, in gefährlichen Situationen den Körper auf Wegrennen oder Kämpfen einzustellen.

Dabei unterscheidet unser Organismus nicht, ob wir von einem Löwen gejagt werden oder am Weihnachtsessen eine massive Auseinandersetzung mit Onkel Ruedi über das Thema Kinder-Erziehung haben.

Die Reaktion ist dieselbe:

– Muskulatur auf Kampf oder Flucht vorbereiten

– Herzrate erhöhen

– Unnötige Organe (wie z.B. den Darm) auf das Minimum reduzieren

Unser Darm “leidet” in dieser Situation am meisten was dazu führt, dass unsere Nährstoff-Aufnahme reduziert wird und somit eine weniger effiziente Absorption von Nahrung gewährleistet werden kann.

Ebenfalls tendieren wir unter Stress vielleicht dazu schneller zu essen.

Langsames Essen signalisiert unserem Gehirn, dass wir genug Nahrung erhalten weshalb im Falle von Runterschlingen die Chance besteht, dass wir mehr essen als wir eigentlich benötigen.

Technik #1 besteht daraus, das persönliche Stressempfinden zu reduzieren. 

Vielleicht spricht man sich in Zukunft mit der Familie ab, dass Geschenke nur noch in reduziertem Masse eingekauft werden?

Wie wäre es, die Vorbereitungen in Zukunft früher zu treffen?

Ein angenehmer Besuch in der Sauna und/ oder im Dampfbad kann Stress senken und entspannend wirken. Wieso sich nicht diese Auszeit gönnen? Wenn auch nur für kurze Zeit?

Als Familie kann es doch auch schön sein an den Festtagen einfach nur zuhause zu bleiben ohne jegliche Besuche als “Pflichttermine” wahrnehmen zu müssen?

Neurologisches Stressempfinden oder Das Uh-Oh Center

Tief in unserem Gehirn arbeiten drei Zentren zur Verarbeitung von internen und Stress-Signalen:

  • Amygdala
  • Insula
  • Anteriore Zinguläre Kortex

Gehirnforscher Jeffrey Schwartz nennt das Zusammenspiel dieser drei Bereiche das “Uh Oh” Zentrum.

Wird dieses Zentrum aktiviert, fühlen wir uns unter Stress oder Unbehagen und erleben einen starken Druck dieses Unbehagen zu lösen

Dies aktiviert die Basal Ganglia; auch bekannt als das Gewohnheitszentrum, das für automatisierte Gedanken und Verhaltensmuster verantwortlich ist.

Das Gewohnheitszentrum antwortet automatisch auf das Signal des Uh-Oh Zentrums um das Gefühl von Unbehagen zu entlasten und zu lösen.

Dabei rekrutiert es den Präfrontalen Kortex um diverse Handlungen ausführen zu können.

Wenn das Gefühl des Unbehagens temporär gelöst wird, speichert sich diese habituale Handlung ab für ein nächstes mal.

Technik #2

Intermittent Fasting

Intermittent Fasting oder abgekürzt auch als IF bezeichnet, ist grundsätzlich eine Ernährungsweise oder auch Diät.

Obwohl wir grundsätzlich nicht viel von kurzfristigen, übertriebenen oder realitätsfremden Diäten halten können wir doch ein Werkzeug für unsere Toolbox daraus basteln.

Wir bezeichnen solche Techniken als kurzfristige Tools da wir sie nur für eine bestimmte Zeit anwenden – wie z.B. an Weihnachten.

Der Unterschied zur herkömmlichen Diät ist es, diese Techniken nicht auf unbestimmte Dauer anzuwenden.

Eine solche Herangehensweise ist in den meisten Fällen früher oder später kläglich zum Scheitern verurteilt.

Zudem möchten wir vermeiden, dass durch das Anwenden einer nicht nachhaltigen Diät oder Strategie eine gestörte Lebensmittel-Sensibilität gefördert wird.

IF FTW

Die Idee des Intermittent Fasting ist es, gewisse Mahlzeiten auszulassen um somit die Zufuhr von Energie in Form von Kalorien zu reduzieren.

Das typische IF hält sich in den meisten Fällen an ein vordefiniertes Zeitmanagement, welches wir in unserem Fall vermeiden wollen.

Wie bereits erwähnt möchten wir keine Diät verfolgen sondern eine kurzfristige Strategie anwenden.

Die Technik funktioniert ganz einfach:

  • Verzichte auf eine Hauptmahlzeit wenn du eine Festmahlzeit umittelbar vor dir hast.

Wie könnte das aussehen?

  • Frühstück: 1 Glas Wasser und vielleicht 1 Stück Obst
  • Mittag: 1 Glas Wasser und 1 Farmer Riegel
  • Abend: Festmahlzeit mit Familien und Freunden

Die Idee ist einfach und doch eindrucksvoll wirksam.

Wir reduzieren tagsüber die Zufuhr von Kalorien um uns somit auf den Abend vorzubereiten.

Falls Schmaus & Trank auf sehr üppige Art und Weise ausgefallen sind, kann das IF System auf den nächsten Tag ausgeweitet werden.

Dies könnte folgendermassen aussehen:

  • Abend: Üppiges Festessen mit Party und Alkohol
  • Frühstück am nächsten Tag: 1 Glas Wasser
  • Mittag: 1 Glas Wasser und 1 Farmer Riegel
  • Abend: Gemüse-Salat mit 1 Stück Obst

ZEIT GENIESSEN

Egal ob man sich für diese Technik entscheidet oder nicht.

Die Hauptsache ist es diese besinnliche Zeit mit Familien und Freunden zu geniessen.

In diesem Sinne wünschen wir eine besinnliches Zeit und frohe Festtage!

Coaching von lebe stark

Swipe 👉 das Bild durch und schau dir die zahlreichen Erfolge und Resultate unserer Members an. 

Möchtest du dich mehr bewegen, deine Essgewohnheiten verbessern und damit dein Leben verändern?

Dann lass dich von uns kostenlos per WhatsApp beraten!

Weitere Blog Posts.. 

Share This
WhatsApp Frage per Whatsapp!